Märchenpädagogik

Märchen sind wie ein Brunnen, dessen Tiefe man nicht kennt,
aus denen aber jeder nach seinen Bedürfnissen schöpft.
Wilhelm Grimm
Stacks Image 312
Märchen sind etwas Besonderes. Sie sind keinesfalls nur "Einschlafgeschichten" für Kinder. Dem Märchen liegt eine tiefe Weisheit zugrunde, die den Zuhörer in seinem Innersten berührt.

Die Märchenpädagogik nutzt diese Erkenntnis, um über das Medium Märchen pädagoische Prozesse zu eröffnen bzw. zu begleiten. Infolge der Vielzahl von menschlichen Konflikten, die in den Überlieferungen verarbeitet sind, kann das Märchen als Mutmacher oder Brückenbauer fungieren, es kann Anreize zu Wandlungen und kreativen Problemlösungsstrategien geben.

Um die heilenden und anregenden Verarbeitungsangebote des Märchens auszuschöpfen, bedarf es adäquater Ausdrucksmöglichkeiten, deren methodische Bandbreite vom bloßen Zuhören, über die Nacherzählung bis hin zur künstlerischen Märchenproduktion der Kinder reichen kann. Sie finden im Nachfolgenden Beiträge zur Märchenpädagogik sowie methodische Vorschläge für Ihre Projekttage.
Rundum Zauberhaft - Das Märchen eingebettet in eine wunderbare Veranstaltung

Vielleicht sind Sie schon ein Märchenfan oder unsere Homepage hat Sie neugierig gemacht und Sie möchten nun in Ihrer Gruppe auch ein Märchen erzählen bzw. vorlesen. Sie wissen nicht, für welches Märchen Sie sich entscheiden sollen? Und das Erzählen eines Märchens erscheint Ihnen zu wenig zu sein für Ihr Zeitlimit? Sie suchen nach Möglichkeiten, ein bestimmtes Märchen mit Ihrer Gruppe noch auf andere Weise zu entdecken?

Hier haben wir ein paar Spiel- und Gestaltungsvorschläge für Sie, die oft mit noch mehr Texten und Links versehen sind.
Die Auswahl des "richtigen" Märchens
Hier können Sie eine Studienarbeit von Doris Müller einsehen, die sie im Rahmen ihres Praktikums im KIB erstellte. In ihrer Arbeit legt sie die Grundlagen der Märchenpädagogik übersichtlich dar.
Frau Isa Seiler, die ebenfalls ein Praktikum im KIB absolvierte, stellt auch eine Facharbeit zur Verfügung. In ihrer Arbeit befasst sie sich mit der Frage, ob Märchen bei der Vermittlung von Werten im Kindergarten einsetzbar sind. (Dazugehörige Fotos und Fragebögen können hier nicht veröffentlicht werden.)
Ein letzter Text beleuchtet die Möglichkeit, Märchen in der Präventionsarbeit einzusetzen.

Das KIB Zwickau bietet Ihnen eine große Auswahl an Materialien, die Sie sich kostenlos ausleihen können. Folgende Empfehlungen haben wir für Sie:
  • Aufbau von Bodenbildern, Ausleihe von bis zu 5 Körben für die Kleingruppenarbeit
  • Märchenhaftes Origami, Ausleihe von Büchern mit entsprechenden Anleitungen
  • Anfertigen von Knietheatern (aus einem Schuhkarton)
  • Musik und Tanz, Ausleihe von methodischen Büchern und Trommelhockern
  • Traumreisen, enthalten in Fachbüchern
  • Erzähltheater / Kamishibai, ausleihbar zusammen mit verschiedenen Bildkarten
  • Fadenspiele, Ausleihe der Spielbänder und Anleitungen für unterschiedliche Altersgruppen